BERNSTEIN-MUSEUM SELLIN

Im Zentrum von Sellin befindet sich seit 1999 das einzige Bernsteinmuseum der Insel Rügen.

Wo finden Sie Bernstein und wie erkennen Sie ihn?
Im Museum finden Sie die Antworten.
...

Nehmen Sie sich die Zeit - es lohnt sich !

Viele Vitrinen und reichlich Bildmaterial geben einen Einblick in die Geschichte und die Entstehung des Bernsteins.

Sehenswerte Objekte führen Sie durch die Kultur- und Kunstgeschichte bis hin zur Gegenwart.

Der größte Bernstein Rügens wiegt übrigens 1686 Gramm. Hätten Sie es gewußt?

Der größte Bernstein Rügens - Bildquelle: Jürgen Kintzel

1.deutsche Bernstein Krone

1996

1.deutsche Bernstein Krone - Bildquelle: Jürgen Kintzel
Jetzt gehe ich in das Bernstein-Museum Sellin und frage:
  • Warum finde ich keinen Bernstein?
  • Wie alt ist der Bernstein?
  • Wie sieht Bernstein aus?
  • Wie kommen die kleinen Tiere in den Bernstein?
  • Wächst Bernstein im Wasser?

Das Bernstein-Museum in Sellin kann fast alle Fragen beantworten. Wo das 1.Bernsteinzimmer (1755) geblieben ist, weiß keiner. Das 2. Bernsteinzimmer wurde 2003 fertig und ist wunderschön geworden. Eine Reise nach St. Petersburg un der Besuch des Bernsteinzimmers in Zarskoje Selo, auch Puschkin genannt, ist immer der Höhepunkt.

Bernstein im Neolithikum Mecklenburgs:
Vor 14000 Jahren war die letzte Eiszeit beendet. Aus dem Schmelzwasser entstand die Ostsee.Vor 8000 Jahren steiften Sammler und Jäger durch das Ostseegebiet un die Besiedlung begann.

Im Neolithikum kannte man das Feuer, Metalle aber noch nicht. Am Strand fanden die Siedler Steine die brannten und Steine, die nicht brannten. Börnstein, Brennstein, Bernstein - so war die Wortentstehung.
Aus Feuerstein wurden Werkzeuge geschaffen. Damit bearbeiteten sie den Bernstein und trug ihn als Amulett (Doppelaxtperlen).
In die Bernsteinplatten ritze man Jadgszenen und erhoffte sich damit mehr Jagdglück. Zum Bau eines Grossteingrabes brauchte man 12 Männer, 6 Monate lang. Die Toten bestattete man mit Grabeigaben aus Bernstein.

Im 13. Jahrhundert entstanden in Brügge und Lübeck die ersten Paternosterdrechsler. Das wurden später die Bernsteindrechsler.

Bernstein hält einzu in Möbel als Intarsien-Arbeiten, Textil- und Trachtenkleidung , Büggeburger Hochzeitsketten, usw.

 

 

 

 EINGANG BernsteinMuseum Sellin Rügens AH


neolithikum in Mecklenburg Bernstein


Kopale Mecklenburg Bernstein

Mit Bernstein bezeichnet man fossile Harze , die älter sind als 1 Million Jahre. Jüngere Harze nennt man Kopale. Wenn ein Baum eine Wundstelle hat, so deckt er sie mit Harz zu und schätzt sich vor Fäulnis und Insektenbefall. Dann muss das Harz früh ins Wasser kommen, um von Luftsauerstoff abgeschlossen zu sein. Jetzt beginnt ein chemischser Prozess, der sehr lange dauert und zu einer Versteinerung des fossilen Harzes führt. Polymerisastion, Fermentation und Oxydation sind die chemischen Vorgänge, die das Wundsekret eines Baumes zu einem begehrten Rohstoff werden lassen. In unserem Ostseeraum herrschten vor 50 Millionen Jahren ein subtropisches Klima, das reichlich Harz fließen ließ. Bernstein gibt es auf allen Kontinenten dieser Erde. Unser Ostseebernstein bietet die besten Voraussetzungen, um zu einem begehrten Schmuckstein zu werden.

  Bernstein Krone

Bernstein Einschlüsse und Inklusen

Inclusen, kleine Tier- und Pflanzeneinschlüsse - wie kommen diese in den Bernstein?

Gezeigt wird auch die erste Bernsteinbearbeitung im Ostseeraum ( Neolithikum )
Werkzeugartefakte und Bernsteinreplikate.

Eine große Auswahl von Ostsee - Bernstein - Schmuck können Sie im Fachgeschäft in aller Ruhe betrachten, probieren und erwerben.

Ebenso können Sie den grünen karibischen Bernstein - Schmuck erwerben.

Bernstein Einschlüsse und Inklusen - Bildquelle: Jürgen Kintzel

Öffnungszeiten

ACHTUNG: Wir haben zur Zeit geschlossen. Wir öffnen wieder Ostern 2024

26.3.2024 11-13 Uhr
28.3.2024 14-16 Uhr

April , Mai , Juni:
dienstags und freitags 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
und 14.00 bis 16.00 Uhr

Juni + August:
montags bis freitags 11.00 Uhr bis 13 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr

September + Oktober
dienstags und freitags 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
und 14.00 bis 16.00 Uhr

Eintritt Erwachsene 5 EURO /
Kinder bis 12 Jahre 2 EURO

1.deutsche Bernstein Krone

Lage Bernsteinmuseum Sellin

Bernsteinmuseum Sellin · Granitzer Str. 43 · 18586 Sellin

Tel: +49 (0)3 83 03 8 72 79
Fax: + 49 (0)3 83 03 8 53 63

Hier finden Sie uns mit Google Maps
Lage Bernsteinmuseum Sellin Rügen - Bildquelle: Andreas Horst

Bernstein - Schmuck

grüner karibischer Bernstein - Schmuck

Eine große Auswahl von Ostsee - Bernstein - Schmuck können Sie im Fachgeschäft in aller Ruhe betrachten, probieren und erwerben.

Selbstverständlich werden Sie dabei von fachkundigem Personal ganz individuell beraten.   Bernstein - Schmuck kaufen Sellin Rügen- Bildquelle: Jürgen Kintzel

grünen karibischen Bernstein - Schmuck - Bildquelle: Jürgen Kintzel

Ebenso können Sie den grünen karibischen Bernstein - Schmuck erwerben.

Ausstellung Bernsteinmuseum

  Bernsteinkrone Sellin Rügen Bildquelle: Photohaus Knospe

  Bernsteinmuseum Sellin Rügen Bildquelle: Jürgen Kintzel

  Bernsteinmuseum Sellin Rügen Bildquelle: Jürgen Kintzel   Bernsteinmuseum Sellin Rügen Bildquelle: Jürgen Kintzel   Bernsteinmuseum Sellin Rügen Bildquelle: Jürgen Kintzel   Bernsteinmuseum Sellin Rügen Bildquelle: Jürgen Kintzel   Bernsteinmuseum Sellin Rügen Bildquelle: Jürgen Kintzel   Bernsteinmuseum Sellin Rügen Bildquelle: Jürgen Kintzel   Bernsteinmuseum Sellin Rügen Bildquelle: Jürgen Kintzel

Ostseebad Sellin

Sellin ist ein beliebtes Ostseebad auf der Insel Rügen, Deutschlands größter Insel. Das Ostseebad zeichnet sich durch seine malerische Lage an der Ostküste Rügens aus und ist besonders bekannt für seine historische Bäderarchitektur und die imposante Seebrücke. Die charmanten Villen und Häuser im Stil der Bäderarchitektur verleihen Sellin einen besonderen Charme und machen es zu einem beliebten Reiseziel für Touristen.

Die Seebrücke von Sellin ist ein Wahrzeichen der Gemeinde und ein beliebter Anziehungspunkt für Besucher. Sie erstreckt sich über die Ostsee und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die Küste. An der Seebrücke finden sich ein Restaurant , das zum Verweilen einlädt.

Sellin verfügt auch über einen wunderschönen Sandstrand, der sich ideal zum Sonnenbaden und für Wassersportaktivitäten eignet. Die Ostsee lockt im Sommer mit angenehmen Wassertemperaturen und lädt zum Schwimmen und Planschen ein.

 Bernsteinkrone Sellin - Bildquelle: Jürgen Kintzel

Bernsteine

Bernstein, oft auch als "Gold des Nordens" bezeichnet, ist eine fossile Baumharzsubstanz, die häufig entlang der Küsten der Ostsee zu finden ist. Er entsteht, wenn das Harz von Bäumen über Millionen von Jahren versteinert und dann durch Erosion und Strömungen ins Meer gespült wird. Bernstein ist bekannt für seine warmen Farben, die von leuchtendem Gelb bis hin zu tiefem Orange und Rot variieren können. In der Karibik gibt es auch grünen Bernstein.

Seit der Steinzeit hat Bernstein eine wichtige Rolle als Schmuckstein gespielt und wurde von Menschen für die Herstellung von Schmuck und Kunstgegenständen verwendet. Aufgrund seiner Seltenheit und Schönheit ist Bernstein ein begehrtes Sammlerstück und ein beliebtes Souvenir für Touristen, die die Ostseeregion besuchen.

In Ostseebädern wie Sellin sind Bernsteine oft eine begehrte Entdeckung am Strand. Besucher suchen gerne nach den glänzenden Steinen entlang der Küste, besonders nach stürmischen Wetterbedingungen, wenn die Chance größer ist, dass sie angespült werden.

  Bernsteinmuseum Sellin Rügen - Bildquelle: Andreas Horst

Entdecken Sie das Bernsteinmuseum Sellin auf der Ostsee Insel Rügen

Hier finden Sie uns mit Google Maps